Als Blogger Geld verdienen

Als Blogger Geld verdienen

Sie haben Spaß am Schreiben und möchten als Blogger oder Bloggerin Geld verdienen? Oder Sie sind bereits fleißig am Bloggen, aber Geld kam dabei bis jetzt noch nicht wirklich rum? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie Ihr Blog monetarisieren. Warum nicht Spaß haben UND noch etwas Geld nebenbei verdienen?

Geld verdienen mit Sponsored Posts

Viele Unternehmen und auch andere Blogger suchen nach Möglichkeiten, die Relevanz und damit die Besucherzahl ihrer Webseiten und Blogs zu steigern. Sehr gut funktionieren dabei Backlinks in themenrelevanten Beiträgen anderer Blogs oder Webseiten. Dabei ist natürlich die Qualität der Beiträge nicht ganz unwichtig. Zudem sollte so ein Text schon mindestens 400, am besten über 600 Worte enthalten. Als guter Blogger schaffen Sie das sicher mühelos.

Aber es gibt noch einen weiteren Weg, an gute Beiträge zu kommen UND gleichzeitig damit noch Geld zu verdienen! Sponsored Posts heisst das Zauberwort. Also Beiträge, die Unternehmen oder andere Blogger in Ihrem Blog gegen Aufwandsentschädigung platzieren. Natürlich müssen Sie solche Sponsored Posts auch entsprechend kennzeichnen, um rechtliche Auseinandersetzungen oder gar Abmahnungen zu vermeiden. Entweder kommen Firmen direkt von sich aus auf Sie zu und Sie können den Preis individuell verhandeln oder Sie nutzen eine der folgenden Plattformen:

Blogmission (Sie können Geld verdienen und als Advertiser auch selbst andere Blogs buchen)
Domainboosting (Sie können sich auf Ausschreibungen bewerben oder Anfragen direkt annehmen)
Ranksider (So ähnlich aufgebaut wie blogmission)
SeedingUp (Einer der größten und ältesten Anbieter, der auch weitere Leistungen anbietet)

Wieviel Geld verdienen Blogger in Deutschland?

Geld verdienen mit Werbung

Natürlich lässt sich auch mit der Einbindung von Werbung Geld verdienen. Aus eigener Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass Sponsored Posts für mich die lukrativste und beständigste Einnahmequelle geworden sind. Als netten Nebeneffekt generieren sie außerdem eben automatisch noch zusätzlichen Content für meine Blogs.

Zu den größten und zuverlässigsten Anbietern in Sachen Werbung zählt wohl immer noch Google AdSense. Ein großer Vorteil sind die vielen (sich automatisch anpassenden) Anzeigenformate. Zudem geben einige Advertiser echt einen Haufen Geld aus, damit nur ein einziger Klick auf ihre Anzeige erzeugt wird. Mehrere Euro pro Klick sind keine Seltenheit.

Es gibt natürlich noch viele weitere Affiliate- bzw Partnerprogramme, auf die ich hier ebenfalls kurz eingehen möchte. Zum einen mache ich seit vielen Jahren gute Erfahrungen mit Adcell aus Berlin . Hier finden Sie auch viele Nischenpartnerprogramme und kleine aber feine Anbieter. Zwei der größeren Plattformen mit vielen großen und bekannten Advertisern sind affili.net und Awin.de. Diese Liste hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird beizeiten noch erweitert.

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg beim Bloggen. Vielleicht zählen Sie ja sogar irgendwann zu den erfolgreichen Influencern… 😉

Als Blogger Geld verdienen mit TradeTracker.de

Video: So wird man Influencer

Foto: pixabay.com, Grafik: statista.com