Der Brexit aber auch andere Faktoren in der jetzigen Wirtschaftssituation, haben zu einer großen Unübersichtlichkeit an den Finanzmärkten gesorgt. Viele Anleger haben oftmals mit großen Herausforderungen zu kämpfen, wenn sie mit dem Gedanken spielen, ihr Geld anzulegen. Allein schon die Frage, ob ein Fond oder ein Depot die richtige Wahl wäre, ist ziemlich kompliziert.

Ein unabhängiger Finanzberater kann bei der Lösung dieses Problems helfen. Denn bei der Geldanlage, gerade in der aktuellen Zeit, ist fachliches Know-how absolut unabdingbar.

Finanzberater hilft beim Managen der eigenen FinanzenWie wichtig dieses Fachwissen ist, lässt sich an einer alltäglichen Situation am besten erklären:

Die Bank lädt zu einem sogenannten persönlichen Finanzgespräch ein. Nebenbei wird dabei häufig über neue Anlagemöglichkeiten gesprochen. Sehr beliebt ist dabei der Abschluss eines Fonds, der der Bank gehört. Welche Risiken mit dieser Geldanlage verbunden sind, wird oftmals so gut wie gar nicht behandelt oder heruntergespielt. Es geht einzig und allein nur um den Verkauf des Finanzprodukts. Da der Bankmitarbeiter für jeden Verkauf eine Provision erhält, sollte man sich darüber auch nicht wirklich wundern. Das Wohl des Kunden steht hier also nicht im Mittelpunkt. In der Jahresbenachrichtigung wird den Meisten dann erst klar, dass durch das gewählte Risiko auch Verluste entstehen können.

Um solchen Problemen bzw. Verlusten vorzubeugen, ist fachliches Know-how in Form eines unabhängigen Finanzberaters essentiell. Die Finanzberatung kann sich vor allem dann lohnen, wenn es darum geht, wie das eigene Geld anzulegen und zu investieren ist.

Was für einen Mehrwert bietet ein unabhängiger Finanzberater?

Bei der Beratung dreht sich alles um die Performance des investieren Geld. Wenn es zum Beispiel innerhalb eines Fonds anlegt werden soll, so werden in einem Gespräch mithilfe des Finanzberaters die individuellen Ziele sowie die Risikobereitschaft festgelegt und schließlich auch verfolgt.

Mit Finanzberater Hilfe zum eigenen Finanz ErfolgRisikomanagement ist hier das Stichwort. Das ist sozusagen die Hauptaufgabe der unabhängigen Finanzberatung. Anhang eines Beispiels lässt sich das gut erklären:

Wer sich selbst um den eigenen Fond kümmert und dabei den maximalen Gewinn im Auge hat, muss täglich den Kurs seines Fonds überprüfen, um das Risiko möglichst gering zu halten bzw. den Gewinn zu maximieren. Diese Arbeit wird von einem unabhängigen Finanzberater übernommen. Neben der Zeitersparnis profitiert der Anleger natürlich auch von der Fachkenntnis.

Wer sich also für einen unabhängigen Finanzberater interessiert, sollte vor allem auf die Seriosität achten. Gerade in Großstädten und Ballungsgebieten wie Köln oder Düsseldorf, sollte auf einen guten Ruf geachtet werden. Bei ausführlicher Recherche kann dann auch in ein geeigneter Finanzberater in Düsseldorf gefunden werden.

Fotos: Pixabay.com

4.67/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.