Geld sparen im Haushalt

Geld sparen im Haushalt

  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    6
    Shares

Geld sparen mit Prospekten

In jedem Haushalt gibt es ein bestimmtes Budget, wie viel Geld jeden Monat zur Verfügung steht. Dabei kann es zu einer wahren Herausforderung werden, nicht mehr Haushaltskosten zu verursachen oder diese sogar zu unterbieten. Mit dem zurückgehaltenen Geld können Rücklagen für den Urlaub, teure Anschaffungen oder einfach als Notgroschen gebildet werden.

Den Einkauf planen und organisieren

Sparen lohnt sich immer, im kleinen wie im großen Rahmen. Eine Bedingung, um Geld zurücklegen zu können, ist den Haushalt ordentlich zu führen. Dies bedeutet Planung und Organisation des Einkaufs und letztendlich Zeit dafür zu investieren. Auch wenn Zeit Geld ist, rentiert es sich an dieser Stelle genau hinzuschauen.

Für einen wöchentlichen Großeinkauf kann man sich am Wochenende gemeinsam mit der Familie zusammen setzen, Prospekte auf Kupino.de durchstöbern und einen Essensplan für die gesamte Folgewoche aufstellen. Anhand dieses Menüplans kann eine Einkaufsliste geschrieben werden. Empfehlenswert ist es hierbei, die Lebensmittel nach ihren Kategorien aufzulisten. So kann unnötiges Hin- und Herlaufen im Supermarkt umgangen werden. Wenn man sich zusätzlich strikt an die Einkaufsliste hält, wird zumindest das Budget nicht gesprengt. Frische Produkte können desgleichen spontan auf dem Rückweg von der Arbeit eingekauft werden.

Wenn der wöchentliche Einkauf auf die Abendstunden, beispielsweise eine Stunde vor der Schließung des Ladens gelegt wird, entsteht zwar ein gewisses Maß an Termindruck. Wer jedoch mit Zeitdruck gut umgehen kann, wird gezielter und konzentrierter seinen Einkaufswagen füllen. Mit Sicherheit wird so nicht unnötig mehr Geld an der Kasse gelassen.

Mit der Zeit gehen

Prospekte von Supermärkten, Apotheken, Garten- und Bauhäuser findet man wöchentlich im Briefkasten. Der Blick in das neueste Metro Prospekt lohnt sich. Mit einem direkten Preisvergleich kann die Einkaufsliste optimiert werden, sodass man richtig Geld sparen kann. Häufig zahlt sich die Aufsplittung des Einkaufszettels für verschiedene Märkte aus. Allerdings ist darauf zu achten, für welchen Zeitraum die Angebote gelten.

Beschäftigt man sich eine Weile mit Einkaufsangeboten, wird das Gefühl für Preise geschult. Findet man in einem der Prospekte ein Super-Sonder-Angebot, kann man von der Einkaufsliste abweichen. Fallen darunter Produkte mit einem langen Mindesthaltbarkeitsdatum, kann man gutes Geld sparen. Frische Produkte können zudem im Gefrierfach einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden.

Werbeprospekte unter die Lupe nehmen

Steht man kurz vor dem Umzug, will man die Wohnung umdekorieren oder man hat im Haus kleinere Reparaturen durchzuführen, kommen Werbeprospekte von Bau- und Handwerkerhäusern genau richtig. Auch in Reklamezetteln von Discountern oder Supermärkten sind manches Mal qualitativ gute und preisgünstige Heimwerker Materialien zu finden.

Inzwischen wird in vielen Baumarkt-Prospekten mit einem Bestell- und Lieferservice geworben. Hierbei können genaue Mengen des benötigten Materials, zumeist online, bestellt werden und die Ware wird direkt nach Hause geliefert. So können nicht nur Fahrtkosten gespart. Für langlebige Handwerksprodukte sollte allemal ein Angebotsvergleich vorgenommen werden.

Angebote nicht verpassen

Angebote werden oftmals saisonal eingestellt. Besonders bei Garten- und Baumärkten gibt es zum Saisonstart viele günstige Angebote. Gartenfreunde können mit dem Durchblättern der Prospekte ihr Sparpotenzial richtig ausreizen. Denn sie schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie sparen bei der Entsorgung von Hausmüll, wenn sie einen Kompost unterhalten, erhalten gesunde Humuserde frei Haus und anstatt Gemüse und Obst aus dem Supermarkt, kommt dieses aus dem eigenen Garten. Die Haushaltskasse wird sich über diese Einsparung freuen.

Wer kein Angebot mehr verpassen will, kann sich auf Onlineportalen registrieren und einen Preisalarm für bestimmte Produkte setzen. Zudem können für Online Registrierungen Gutscheine erworben werden. Online-Apotheken bieten daneben sogar Boni für jede Rezepteinsendung. Zusätzlich ist die Lieferung von Medikamenten durch Online-Apotheken meist versandkostenfrei.

Das Durchstöbern von Prospekten lohnt sich nicht mehr nur für den Vergleich von Preisangeboten. Zahlreiche Märkte und Shops legen ihren Werbemitteln Coupons und Gutscheine bei. In den Filialen vor Ort können außerdem Cash-Back oder Bonuskarten ausgestellt werden. Diese geldwerten Mittel können einen wahren Spareffekt in der Haushaltskasse auslösen.

Video: Werbeprospekte oder App?

Foto: pixabay.com

5/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.