Was kommt in die Schultüte?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kleine, praktische und kindgerechte Geschenke

Die meisten Kinder blicken der Einschulung mit einem Mix aus Aufregung, Spannung und Vorfreude entgegen. Immerhin sind sie nun „groß“. Grund genug, diesen Anlass entsprechend zu feiern. Und was sind empfehlenswerte Geschenke zur Einschulung? Klar: die passende Schultüte. Diese sollte natürlich nicht nur gut aussehen, sondern zudem auch noch mit tollen Geschenken aufwarten.

Wichtig ist hierbei, dass die entsprechenden Präsente selbstverständlich so klein sind, dass sie in die Schultüte passen. Im Folgenden haben wir einige Geschenke aufgelistet, die jedem Schulanfänger ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Am besten kaufen Sie den Inhalt der Schultüte schon ein paar Wochen im Voraus, um im Nachhinein nicht dem Einkaufsstress zum Opfer zu fallen.

1. Nützliches für die Schule

In jede Schultüte gehören natürlich auch Dinge, die in der Schule genutzt werden können. Beim Schlampermäppchen, Radiergummi, Tuschkasten, Lineal und Co. handelt es sich dementsprechend um echte Klassiker, die so gut wie immer verschenkt werden.

2. Reflektoren für die Kleidung und den Schulranzen

Auch wenn zur Zeit der Einschulung, im Sommer, noch keiner an die verregneten Herbsttage denken mag, kommt schon bald die „dunkle Jahreszeit“. Gerade dann kann der Schulweg bzw. der Straßenverkehr gefährlich werden. Ein Reflektor gehört daher zum klassischen Erstklässler-Equipment dazu. Die verschiedenen Modelle werden entweder auf die Jacke aufgeklebt oder an den Schulranzen gehängt.

3. Alles für das Pausenbrot

Besonders praktisch sind auch die Brotdosen und Trinkflaschen, die einfach gespült und immer wieder verwendet werden können. Die verschiedenen Modelle charakterisieren sich durch viele liebevoll gestaltete Designs.

4. Bücher und Hörspiele

Viele Kindheitshelden haben auch schon die Herausforderungen ihrer Einschulung bewältigt. Dementsprechend gibt es viele Bücher und CDs, die den ersten Schultag thematisieren und sich hervorragend dazu eignen, dem Schulkind die Angst zu nehmen.

5. Lernen macht Spaß!

Und genau deswegen kann es sinnvoll sein, die Motivation, gerade zu Beginn der ersten Klasse zu nutzen und die Schultüte mit Lese-, Schreib-, Rechen- und Übungsheften auszustatten. Achten Sie jedoch immer darauf, das Kind nicht zu überfordern und motivieren Sie es mit an das Alter angepasste Aufgaben.

6. Wecker mit kindlichen Symbolen

Zur Schule zu gehen, bedeutet auch, früher als gewohnt aufzustehen. Und wie würde dies besser funktionieren als mit einem Wecker. Viele Modelle sind kindlich gestaltet und dementsprechend ist es einfach, einen Favoriten für den eigenen Nachwuchs zu finden. (Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Modell, das nicht allzu laut tickt. Immerhin soll der Wecker ja auch neben dem Bett stehen.)

7. Eine Kinderuhr

Damit der Nachwuchs auch immer genau weiß, wie lange es noch bis zum Schulschluss dauert, sollte auch eine Kinderuhr am Handgelenk (und in der Schultüte) nicht fehlen. Ideal auch dann, wenn das Kind die Uhr erst noch lernen muss.



8. Ein Kuschel-Freund zur seelischen Unterstützung

Auch in der ersten Klasse kann es durchaus sein, dass der ein oder andere „Ich habe keine Lust!“-Tag den Schulspaß trübt. Der perfekte Begleiter und Unterstützer: ein kleines Kuscheltier, das zunächst gut in die Schultüte und dann in den Tornister passt.

9. Ein Turnbeutel

Auch wenn einige Schulranzen ohnehin mit Turnbeutel ausgeliefert werden, gibt es immer noch viele Modelle, die ohne dieses wichtige Accessoire daherkommen. Dank des oft weichen Materials lassen sich die Turnbeutel dann super zusammenfalten und in der Schultüte platzieren.

10. Nicht vergessen: Platz für Süßigkeiten

Was wäre eine Zuckertüte ohne Zucker? Daher sollten auch immer ein paar Nasch-Leckereien ihren Weg in die Schultüte finden. Aufgrund der höheren Temperaturen im Sommer ist es jedoch ratsam, auf allzu viel Schokolade zu verzichten. Entscheiden Sie sich stattdessen lieber für Lollies und Co. .

Was kostet die Schultüte?

Aufgrund der Tatsache, dass Schultüten heute in etlichen Varianten angeboten werden, ist es nicht möglich, einen standardisierten Preis anzugeben.
Schultüten Bastelsets mit Motiven sind ab circa 15 Euro zu haben. Jedoch sind Modelle ab 40 Euro auch keine Seltenheit. Wer möchte, bastelt sich seine Schultüte auch einfach mit Ton- und Krepppapier selbst.

Auch mit Hinblick auf den Inhalt und dessen Wert ergeben sich -teilweise auch abhängig vom Bundesland- deutliche Unterschiede. Studien zeigen jedoch, dass im Durchschnitt für den Inhalt einer Zuckertüte in Deutschland 60 Euro ausgegeben werden.

Foto: pixabay.com

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.