Kostenlose Unternehmensdatenbank für Österreich

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kostenlose Unternehmensdatenbank für Österreich

Unternehmensdaten bzw Firmeninformationen sind gerade für Lieferanten, Handwerker und Dienstleister ziemlich wichtig. Gerade bei größeren Aufträgen will und sollte ein Unternehmer schließlich wissen, mit welchem Auftraggeber er es zu tun hat. Gut dass es mittlerweile Online-Datenbanken gibt, auf denen man sich alle nötigen Infos schnell und unkompliziert besorgen kann.

Firmen-informationen.at ist solch eine Online-Datenbank, auf der sich Daten und Infos zu über 220.000 österreichischen Unternehmen finden. Diese sind übersichtlich nach Größe und Regionen sortiert. Da finden sich 75.240 Unternehmen aus Wien , 13.370 aus der Steiermark, 12.825 aus Oberösterreich und viele Tausend weitere aus Salzburg, Tirol, Kärnten, Vorarlberg oder dem schönen Burgenland.

Neben Adresse und Rechtsform erfährt man hier auch die Höhe des Stammkapitals einer GmbH. Dieses beträgt in Österreich übrigens zwar nominell 35.000 Euro, kann aber durch den Gesellschaftsvertrag auf eine gründungsprivilegierte Stammeinlage von 10.000 Euro beschränkt werden. Fazit: nicht jede österreichische GmbH haftet automatisch mit 35.000 Euro, so wie in Deutschland eine GmbH immer mit mindestens 25.000 Euro haften muss. Will man weitere Informationen zum Eigentümer, zur Firmenbuchnummer oder gar eine Firmenauskunft, ist eine kostenlose Registrierung nötig. Danach erhält man eine umfangreiche Auskunft gratis.

Jede weitere Basisauskunft gibt’s für nur 9 Euro und eine Detailauskunft inklusive Bonitätsampel und Bilanzinformationen kostet 25 Euro. Ziemlich preiswert, wenn man sich so unter Umständen bei Liquiditätsproblemen des potentiellen Geschäftspartners vor unschönen Zahlungsausfällen schützen kann.

Aber auch als “Otto-Normal-Verbraucher” kann es sehr interessant sein, mal in solch einer Datenbank zu stöbern und sich über bekannte Unternehmen oder Betriebe aus dem eigenen Umfeld näher zu informieren. Also einfach mal reinschauen und bookmarken. Vielleicht braucht man die Datenbank ja schon in kürze, um ein Unternehmen aus Österreich schnell mal unter die Lupe zu nehmen.

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Matthias erstellt, betreibt und vermarktet schon seit dem Jahre 2000 diverse Blogs und Webseiten. Die meisten davon drehen sich um Verbraucherthemen sowie Produkttests, Aktien, Börse und Tipps zum Geld sparen.

Er wurde 1973 geboren, lebt in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hannover und ist alleinerziehender Vater von zwei Kindern im Teeniealter.

Unsere Empfehlung: Kreditkarten und Personalausweis enthalten eine Reihe von Informationen auf RFID-Chips. Dazu herrscht einige Unsicherheit, weil viele Leute die Technologie nicht verstehen und nicht einschätzen können, wann Kreditkarte, Personalausweis oder auch Betriebsausweis wirklich sicher sind. NFC und RFID Schutzhüllen zum Schutz von Kreditkarten, EC Karten und Personalausweise finden Sie auf www.rfid-schutzhuelle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.