Spielbogen aus Holz

Was macht einen Spielbogen aus Holz aus?

Ein Spielbogen aus Holz hilft dem Baby, seine spielerischen, visuellen und motorischen Fähigkeiten zu erlernen. Das Material Holz ist zudem natürlich und verschafft dem Kind ein wahres Babyparadies. Ein Spielbogen aus Holz benötigt etwas weniger Platz, als ein vergleichsweises Produkt aus Kunststoff oder Stoff mit speziellen Musik- oder Lichteffekten. Perfekt ist es, wenn das Spielzeug aus Holz abnehmbar ist.

Warum ein Spielbogen aus Holz?

Gerade weil Babys ihr Spielzeug in den Mund nehmen, ist ein Spieltrapez aus Holz perfekt. Das natürliche Material sollte jedoch zertifiziert sein und den Standards genügen. Die kräftigen Farben begeistern vor allem beim Holz und der Spielbogen ist zudem robust und langlebig. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt außerdem die Käufer. Der Zusammenbau ist einfach und geht schnell und sie können auch für das Geschwisterchen noch benutzt werden. Überzeugt? Dann schau doch mal hier: https://spielbogen-holz.de/spielbogen-holz/

Nachteile eines Spielbogens aus Holz

Bei mangelnder Qualität kann es passieren, dass das Holz zu splitten beginnt. Auch die Farbe kann abgehen, wenn kein hochwertiger Spielbogen aus Holz gekauft wurde. Hierbei ist auf die Zertifizierung zu achten. Der Farblack sollte auf keinen Fall abgehen. Beim Auspacken sollte ebenfalls kein chemischer Geruch entstehen. Das ist ein Zeichen für eine minderwertige Qualität. Wichtig beim Kauf ist es, dass alle Teile genau vor der Benutzung inspiziert und abgesplitterte oder angelöste Lacksplitter sofort entfernt werden.

Worauf sollte man beim Kauf eines Spielbogens aus Holz achten?

Grundsätzlich ist beim Kauf eines Spielbogens aus Holz darauf zu achten, dass der Faktor der Sicherheit gegeben ist. Es dürfen keine scharfen Kanten, verschluckbare Kleinteile oder abgesplitterte Teile vorhanden sein. Der Spielbogen muss außerdem einen festen Stand haben, da sich Babys auch daran hochziehen. Bei der Ausstattung ist abnehmbares Spielzeug sehr gut für das Baby, da man es so vor zu vielen Reizen schützt. Auch die Entscheidung, wegen der Schadstoffbelastung, ein unlackiertes Spielzeug zu kaufen, ist positiv. Denn Lacke enthalten auch Schwermetalle und diese sind schädlich für das Kind. Bei der Materialwahl ist also ein qualitativ hochwertiger Spielbogen aus Holz zu bevorzugen.

Weitere Vor- und Nachteile eines Spielbogens aus Holz

Der Holz-Spielbogen ist besonders bei umweltbewussten Eltern wegen der Nachhaltigkeit sehr beliebt. Die natürlichen Materialien sind umweltfreundlich. Auch die Stabilität wird gelobt, denn Kinder ziehen sich gerne am Trapez hoch. Bögen aus Holz sind zudem oft höhenverstellbar. Das ist positiv, da Kinder wachsen und somit das Spielzeug mit wächst. Die lange Haltbarkeit dieses Spielzeugs ist ein Kaufkriterium, das viele überzeugt.

Als Nachteil ist die begrenzte Spielmöglichkeit zu sehen. Sie sind im Vergleich zu den Varianten aus Stoff oder Plastik sehr einfach gehalten. Daher sind die Menge an Formen, Farben und Zubehör eher begrenzt. Bei den Varianten aus Holz ist zudem meist keine Krabbeldecke mit dabei. Diese muss separat gekauft werden. Außerdem ist bei minderwertigen Ausführungen ein Absplittern der Farbe möglich.

Video: Sichere Geschenke für Ihre Kinder

Foto: Amazon.de

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.