Effektive Tipps zur Vorbereitung auf den Urlaub

Das Wichtigste zu Beginn: Die richtigen Koffer müssen sein – wer mit Koffern verreist, die aus allen Nähten platzen, sich nicht richtig verschließen lassen, oder die einfach zu wenig Platz zum Packen anbieten und sich schwer transportieren lassen, muss sich nicht wundern wenn sie schon bei der Hinreise bersten und beim Verladen in den Flieger beschädigt werden. Hier sind beispielsweise die Hartschalenkoffer eine sehr sichere Variante. Denn besonders für Vielreisende sind diese harten Burschen extrem robust und halt eine Menge aus. Sie bestehen aus einem sehr harten Kunststoff und ihre Außenschale ist dadurch sehr Stoß-abweisend und widerstandsfähig. Sie lassen sich sehr gut und vor allem sicher schließen.

Stoffkoffer hingegen sind labil, vertragen nicht so viel und die Verschlussmechanismen lassen oft sehr zu wünschen übrig. Bei Flugreisen sind gute Koffer sehr wichtig, denn sobald man eincheckt, gibt man diese in die Obhut der Fluggesellschaft und dass das Personal beim Verladen in die Fliege und aufs Gepäckband oftmals sehr ruppig mit den Gepäckstücken umgeht, ist allseits bekannt.

Der Weg ist das Ziel

Bei Flugreisen in die Karibik benötigt man beispielsweise nur sehr wenig Gepäck, bzw. nur sehr leichtes Gepäck. Denn wer in tropische Gefilde und warme Regionen reist, braucht letztlich nur leichte Kleidung zum Wechseln. Allerdings sollte man bei diesen Reisen darauf achten, dass der Weg vom Flughafen selbst bis zum Zielort derweil schon einmal sehr anstrengend und auch weit sein kann. Und wer in der Nacht landet oder am späten Abend und dann noch einig Stunden Fahrt mit dem Auto oder auch Bus vor sich hat,um im Hotel, der Pension oder im Ferienhaus zu landen, benötigt dennoch zumindest eine leichte Jacke. Denn in der Nacht kann es selbst dort schon ziemlich kühl werden. Auch im Flieger selbst ist die Klima teils sehr kalt eingestellt, dass man trotz des Deckenangebotes friert.

Hier ist ebenfalls eine Jacke oder ein Pulli nie verkehrt. Vom Badezeug, wie Bikini, Badetuch. Latschen oder Sandalen und Sonnenschutzcremes, die hierzulande meist deutlich günstige sind, als in fernen Ländern, und vieles mehr sollte in die Koffer gepackt werden. Sonnenbrillen könne im Handgepäck verstaut werden, Cremes allerdings in der Menge nicht. Sie gehören gut verschlossen und vor dem Auslaufen geschützt, extra verpackt in Tüten in die Koffer. Desto weiter die reise, umso sorgfältiger sollte gepackt und überdacht werden. Reisebestimmungen sollten im Vorfeld durchforstet werden Visabedingungen überprüft werden und die Pässe und deren Gültigkeitsdauer. Wer nach Australien oder Neuseeland fliegt, muss schon recht flugsicher sein: denn auf Flugreisen von 24 Stunden und mehr muss man sich hierbei schon einstellen können.

Europa entdecken

Europa ist wunderschön und es gibt traumhafte Urlaubsziele, die es zu entdecken gilt. Ob Griechenland, Italien, Kroatien, Frankreich oder Spanien. Jedes einzelne Land kann durch unterschiedliche Highlighs glänzen. Allein die dazugehörigen Inseln sind immer wieder eine Reise wert. Zum Beispiels gilt die griechische Insel Kreta neben Kos als ein Hotspot, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch das Festland kann hier mit Geschichte, Historie und Moderne trumpfen. Antike und gleichzeitig Partymeile auf einer Insel. Möglich ist das zu jeder Zeit. Italien ist das Lieblingsland der Deutschen und die schon seit Jahrzehnten. Zwar reisen wir Deutsch immer mehr und immer weiter in die Welt, doch Bella Italia bleibt als Favorit in unseren Herzen. Besonders die Regionen rings um die warme Adria und auch im hohen Norden am Gardasee oder Venedig . Italien kann ebenfalls einige wunderschöne Inseln wie Sizilien und Capri vorweisen, die faszinierend wie spektakulär sind. Die Insel Mallorca in Spanien gilt ebenfalls als des Deutschen Lieblingsinsel und einige Touristen kehren niemals mehr nach Deutschland zurück und fassen dort Wurzeln. Generell sind die kanarischen Inseln besonders begehrt und beliebt. Der Vorteil bei Europareisen ergibt sich aus der kurzen Anreise. Ob mit dem Auto, dem Zug oder dem Flieger. So kann man mal eben ins Nachbarland und sich ausgiebig erholen und die Koffer müssen je nach Jahreszeit noch nicht einmal bis an die Kante gepackt werden, denn vor Ort herrscht ein fast identisches Preisgefüge für alle Utensilien, die man nicht mit sich schleppen möchte.

Für Skihasen und Pistenjunkies

Wer den Winterurlaub in all seiner Pracht und Schönheit erleben und genießen möchte benötigt einen großen Koffer. Denn Winterklamotten nehmen wesentlich mehr Platz im Koffer ein. Auch allein die Skiausrüstung nimmt tüchtig Raum ein. Wer gerne und viel Ski fahren möchte, sollte sich schon weit im Vorfeld die richtige Region für seinen Urlaubsspaß aussuchen. Denn auch hier ist Europa ganz weit vorne. Italien, die Schweiz, Österreich, Frankreich und selbst Spanien bietet Skiurlaube en Masse an. Die schönsten Skigebiete in Europa bieten jede Menge Spaß auf den wunderbaren Pisten. Mit Skipass und der richtigen Ausrüstung kann es schlussendlich losgehen und der nächst Winter kann kommen.

Foto: pixabay.com

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.