Hoteltest Pilsen (CZ)

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

golden fish hotel pilsen tschechienWaren Sie schon mal in Tschechien? Wenn nicht, dann wird’s aber Zeit. Wenn ja, dann kann ich Ihnen vielleicht trotzdem etwas zeigen, was Sie so noch nicht kennen… Ich war früher geschäftlich sehr oft in Tschechien und kenne unser Nachbarland auch noch aus einer Zeit, als der “westliche Lebensstil” dort noch keinen Fuß in der Tür hatte.

Pilsen (Plzen) liegt im Westen der Region Böhmen, südwestlich von Prag (Praha), der Hauptsstadt der Tschechischen Republik (Tschechei sagt man übrigens nicht). Mit knapp 169.000 Einwohnern ist es die viertgrößte Stadt des Landes. Ich bin damals zunächst mit der Bahn (war zu der Zeit noch kein Vergnügen) und dann später immer mit dem Auto über die Grenzstadt Waidhaus (Bayern) nach Pilsen gefahren. Von dort sind es noch gut 70 Kilometer.

Ein paar nützliche Hinweise:

Wenn Sie auch mit dem Auto fahren möchten, sollten Sie ein paar Dinge beachten:

  • Sie benötigen für die Autobahn eine Vignette (10 Tage ca. 310 Kronen = 11 Euro) – am besten in kleinen Wechselstuben kaufen = billiger.
  • Höchstgeschwindigkeit innerorts 50, außerorts 90 und auf Autobahnen 130 km/h (es wird geblitzt!)
  • Vorsicht beim Parken: wer sich nicht an Verbote und Höchstparkdauer hält, findet ggf. “Krallen” an seinen Rädern vor…
  • Diesel ist in CZ teurer als Benzin und teurer als Diesel in Deutschland! Benzin ist ca. 10 Cent billiger als bei uns

In Tschechien zahlt man mit Kronen
Tschechien gehört zwar seit 2004 zur EU, als Zahlungsmittel gilt aber immer noch die Tschechische Krone (27,5 CZK = 1 Euro, Stand heute). Am besten tauschen Sie Ihre Euros direkt am EC Automaten in Kronen. Das ist günstiger als in Wechselstuben und der Kurs ist garantiert aktuell.

Die Preise in der tschechischen Republik

Als Genießer sparen Sie in Tschechien tatsächlich immer noch viel Geld. 0,5 Liter Bier sind beispielsweise in Supermärkten wie auch Restaurants oder Bars schon für 0,50 Euro zu haben. Allseits bekannte Zigaretten-Marken kosten um die 3 Euro das Päckchen, billigere tschechische Marken etwas weniger. Auch das Essen in Restaurants und Übernachtungen in Hotels liegen um die 50% (und mehr) unter deutschen Preisen. Je nach Lage. In Pilsener Seitenstraßen ist’s natürlich deutlich preiswerter als in der Prager Fußgängerzone.

Sehenswürdigkeiten

Wer nach Pilsen fährt, muss natürlich auch die dortige Pilsner Urquell Brauerei besichtigen! Das ist sehr interessant, macht Spaß und zum Schluß gibt’s leckeres Pils zu trinken 🙂 Die Altstadt und der Zoo sind ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Die Hauptstadt Prag ist nur knapp 50 Autominuten entfernt und bietet jede Menge Metropolen-Flair, Sehenswürdigkeiten und tolle Einkaufsmöglichkeiten. Es würde allerdings zu weit führen, da jetzt näher drauf einzugehen.

Mein Tipp: wenn Sie gegebenenfalls alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert haben, machen Sie eine ausgedehnte Autotour in die böhmischen Wälder. Fast unberührte Natur pur! Lohnt sich sehr.

pilsner urquell brauerei

Die Pilsner Urquell Brauerei in Pilsen, Tschechien

Die Menschen in Tschechien

Ich habe die Tschechen stets als aufgeschlossene, sehr freundliche Menschen kennen gelernt. Die meisten von ihnen sprechen englisch und viele auch deutsch. Trotzdem kann es natürlich nicht schaden, wenn man zur Begrüßung ein freundliches “Dobrý den (sprich: dobbri denn)” spricht oder als Dankeschön “děkuji (sprich: deekujie)”. Auf Wiedersehen heißt “na shledanou (sprich: na schledanu)”. Ich bin der Meinung, dass es die Höflichkeit gebietet, sich beim Besuch eines anderen Landes auch den dortigen Gepflogenheiten anzupassen. Oder meinen Sie, dass in einem bayrischen Grenzdorf viele Menschen mit Tschechen tschechisch sprechen? Vergessen Sie’s…

Mein Tipp: setzen Sie sich mal an einem Samstagnachmittag in einem der großen Einkaufszentren in ein Cafe, bestellen Sie sich einen Kaffee und schauen Sie dem bunten Treiben zu. Sehr interessant. Ich könnte das stundenlang tun. In Tschechien ist übrigens (noch) in fast allen Gastronomiebetrieben das Rauchen erlaubt. “Guten Tag, einen Kaffee bitte.” heisst übrigens auf tschechisch “Dobrý den. Kávu, prosím. (spricht sich: Dobbri denn. Kawu prosimm.)” Und wenn man dann gehen will, sagt man vorher “Zaplatit prosim.” Das heisst natürlich “Bezahlen bitte.” 🙂

Das Nachtleben

In Tschechien geht man – anders als bei uns – am Freitag auf die Piste. Pilsen ist bekannt für seine zahlreichen, urigen Kellerbars und Kellerdiskotheken. Der Eintritt ist oft kostenlos oder kostet umgerechnet lediglich 1 Euro oder weniger. Bier ab 0,50 Euro pro halbem Liter, Longdrinks ab 1 Euro. Natürlich finden sich auch viele Kneipen und Cafes. Deutlich mehr als bei uns. Tschechen gehen gern und oft aus. Wer gern mal sein Glück im Spiel versuchen möchte, findet massenweise Spielhallen (Herna Bars) und auch richtig große und noble Casinos (vornehmlich in Grenznähe). In Deutschland sind ja in letzter Zeit auch viele Spielcasinos entstanden. In Tschechien sind diese in den letzten Jahren regelrecht wie Pilze aus dem Boden geschossen. Das liegt an den sehr “spielfreudigen” Gesetzen, welche die Regierung aber demnächst mal überarbeiten und so das Sprießen weiterer Spieltempel eindämmen möchte.

Dass Männer sich (vor allem) in Grenznähe auch auf andere Weise amüsieren können, muss ich hier wohl nicht erwähnen und will darauf auch nicht weiter eingehen. Bei Bedarf bitte einfach selbst auf “Erkundungstour” gehen…

Meine Empfehlung: erst in der “PH+ Bar” in der Goethova 9 schön was essen und trinken und dann ein Stockwerk tiefer zum Abfeiern in die Mefisto Bar. Hier ist es zwar geringfügig teurer als woanders, aber Restaurant und Disco sind einfach top! Super stylisch, junges und hübsches Publikum 🙂 Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass tschechische Frauen meist ziemlich gut aussehen und eigentlich nie aus dem Haus gehen, ohne sich vorher richtig schick zu machen? Es kommt nicht selten vor, dass man im Supermarkt Frauen triff, die wie Models aussehen und neben ihnen läuft ein ungepflegter Bursche in Jogginghosen – ihr Freund. In Tschechien gibt es einen Frauenüberschuss… nur mal so nebenbei an die männlichen Leser gerichtet… 😉

Bevor wir uns nun dem eigentlichen Thema zuwenden, hier noch ein schönes Video über Pilsen:

Die Hotels in Tschechien

Jetzt aber zum eigentlichen Thema dieses Artikels: die Hotels in Tschechien, speziell Pilsen. Man kann hier in gutbürgerlichen Pensionen schon für unter 20 Euro inkl. Frühstück übernachten. 3 Sterne Hotels mit WLAN, Parkplatz/Garage, 24/7 Rezeption und reichhaltigem Frühstück gibt’s schon ab 25 Euro pro Nacht. Beispiel: das Hotel Victoria in Zentrumnähe mit kleinem Fitnessraum und abschließbarem Parkplatz. Für mich persönlich (1,89m) waren hier die Betten aber etwas zu kurz geraten.

Ich habe mich dann beim nächsten Besuch für das Parkhotel entschieden. Dies liegt etwas außerhalb. Auf dem Weg dorthin kommt man an einer Plattenbausiedlung vorbei, die allerdings liebevoll restauriert und bemalt recht ansprechend aussieht. Das Hotel liegt am Park und bietet alle Annehmlichkeiten, die man als “westlicher” Tourist oder Geschäftsreisender erwartet. Einschließlich Tennisplatz und ausreichend großen Doppelbetten 😉 Wenn Sie über den HRS-Link buchen, erhalten Sie für etwa 60 Euro pro Nacht neben einem “Late-Checkout” (hab ich immer gern genutzt) auch ein Upgrade in die nächst höhere Zimmerkategorie. Ein Stellplatz in der Tiefgarage kostet entgegen der Angabe bei HRS extra.

Golden Fish Suite

Blick in eine Golden Fish Silver-Suite (Wohnzimmer)

Das Parhotel verfügt über einen riesigen Saal, weshalb hier auch regelmäßig Messen und Großveranstaltungen stattfinden. Außerdem gibt es einen sehr schönen Pool, den man als Gast kostenlos nutzen kann. Hier habe ich im Sommer schon oft mit nur wenigen anderen Gästen entspannt. Direkt an das Parkhotel schließt das Appartment-Hotel “Golden Fish” an. 5 Sterne Juniorsuite ab 69 Euro/Nacht! (bei Buchung über HRS gratis Upgrade auf Silver-Appartment, was eigentlich 79 Euro kostet). Hier sind allerdings immer nur wenige Zimmer frei, weil die meisten als Appartments längerfristig vermietet sind. Wer da Interesse hat: ein Silver-Appartment mit 35qm (verteilt auf Wohnzimmer mit Küche inkl. Geschirr/Besteck u.s.w., Schlafzimmer und Badezimmer) kostet pro Monat gerade mal 1400 Euro inklusive all dem, was man als anspruchsvoller Hotelgast auch bekommt. Wer sich ein 5-Sterne-Hotel noch nie leisten konnte oder wollte, sollte hier unbedingt zuschlagen! Es muss ja nicht gleich für einen ganzen Monat sein 😉

Golden Fish Suite

Blick in eine Golden Fish Silver-Suite (Schlafzimmer)

Na, habe ich Sie neugierig gemacht? Dann steht einer Zimmerbuchung im Golden Fish ja nichts mehr im Wege. Tipp: weil das Hotel oft ausgebucht ist, einfach mal auf die Webseite GF-Hotel.com schauen (englisch) oder in direkter Nachbarschaft noch etwas preiswerter das Parkhotel buchen und mal rüberschauen und spionieren 🙂

Weitere Infos zu Pilsen finden Sie auf der offiziellen Webseite: http://www.pilsen.eu/burger/ (deutsche Version).

Hier nun das Testergebnis für das “Golden Fish” Hotel:

Matthias erstellt, betreibt und vermarktet seit dem Jahre 2000 diverse Blogs und Webseiten unterschiedlichster Art. Den Fokus legt er dabei auf Verbraucherthemen sowie Aktien, Börse und Tipps zum Geld sparen.

Er lebt in der Nähe von Hannover, wurde 1973 geboren und ist Vater von zwei Kindern.

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.