Rollladen vs. Jalousie - Welcher ist der bessere Sonnenschutz?

Um sich in der eigenen Wohnung oder im Büro vor den warmen Lichtstrahlen der Sonne zu schützen, fällt die Wahl in vielen Fällen zwischen Jalousien und Rollladen. Mit ihnen soll es im Inneren angenehm kühl bleiben. Ferner verbindet man mit dem Gebäudezubehör Energieeinsparungen und Sichtschutz. Doch wer hat im Vergleich die Nase vorn: Jalousie oder Rollladen?

Jalousien und Rollläden gesünder als stromfressende Kühlgeräte

In weiten Teilen Deutschlands herrschen wieder hochsommerliche Temperaturen, die immer wieder knapp an die 40 Grad-Marke heranreichen. Während die einen das Wetter bei einem Spaziergang oder im Freibad genießen, stöhnen andere unter der Hitze. Dies gilt vor allem für diejenigen, die im Büro ihrer Arbeit nachgehen oder die in der Wohnung sitzen. Um sich etwas abzukühlen, bedarf es jedoch keiner stromfressenden Klimaanlage oder Ventilatoren. Hier ist ohnehin Vorsicht geboten, drohen durch diese elektrischen Geräte schließlich Erkältungen und Nackenverspannungen, wenn der Körper zu sehr auskühlt. Zudem strahlt jedes Gerät zusätzliche Wärme aus. Bereits außen angebrachte Rollläden und Jalousien schaffen merklich für Abhilfe und schatten die Räume effektiv ab. Doch welcher Sonnenschutz soll es konkret sein? Sind Rollläden oder Jalousien die bessere Wahl?

Mit diesen Vorteilen punkten Rollläden

Geht es um den Außenbereich, sind Rollläden als Sonnenschutz sehr beliebt. Dies ist nicht weiter verwunderlich, bringen hochwertige Produkte eine ganze Reihe unterschiedlicher Vorteile mit sich. Rollläden fangen die Sonnenstrahlen vor dem Fenster auf und verhindern, dass sich das Glas aufheizt. Bis zu 95% der ansonsten entstehenden Hitze lässt sich dadurch reduzieren. Dieser Sonnenschutz ist demnach etwa dann ideal, wenn das Dachgeschoss zum Beispiel als Schlafgemach genutzt wird. Und im Winter verbessern sie den Wärmeschutz und helfen so dabei, die Heizkosten zu senken. Viele schätzen Rollläden als Rundum-Schutz, weil sie neben dem idealen Sonnenschutz auch für bestmögliche Verdunkelung sorgen. Wird der Rollladen ganz heruntergelassen, dringt kein Lichtstrahl in die Zimmer hinein. Darüber hinaus stehen Rollläden für einen guten Schallschutz und reduzieren Geräusche wie beispielsweise eindringenden Flug- und Straßenlärm deutlich. Bei Unwetter werden die Fenster vor trommelndem Hagel oder prasselndem Regen geschützt. Oben auf dem Dach fungiert der Rollladen nicht zuletzt auch als zusätzliches Hindernis für Einbrecher. Unerwünschte Blicke von Nachbarn und Passanten dringen bei entsprechender Einstellung ebenfalls nicht hinein. Rollläden sind in vielerlei Varianten erhältlich und genügen so jedem Anspruch und Geschmack. So gibt es neben den traditionell manuellen Modellen, also sogenannte Kurbel-Rollläden, auch elektrisch betriebene Produkte. Letztere werden per Funk-Fernbedienung gesteuert und bieten ein Höchstmaß an Komfort. Hochwertige Rollläden finden Sie zum Beispiel hier.

Rollläden haben auch Nachteile

Besitzer von Rollläden sollten keine hohen Anforderungen an den Einbruchschutz stellen, denn selbst Metall-Rollläden können binnen kürzester Zeit von professionellen Dieben aufgebrochen werden. Als nachteilig sind bei einem Rollladen auch Montageaufwand und Kosten zu nennen. Vor allem die elektrische Version kann schnell kostspielig werden. Darüber hinaus gehen Rollläden mit einem vergleichsweise hohen Wartungsaufwand einher, vor allem im Falle elektrischer Versionen. Bei Modellen mit innenliegendem Rollladenkasten besteht ferner die Gefahr von Wärmebrücken in der Fassade. 

Vor- und Nachteile von Rollläden im Überblick

+ hohe Wärmedämmung
+ guter Schallschutz
+ höhere Einbruchsicherung
+ ideale Verdunkelung
– größerer Installation-/Wartungsaufwand
– höhere Anschaffungskosten
– Lichtintensität schlechter regulierbar
– optisch weniger ansprechend

Was für Jalousien spricht

Entgegen der Ansicht vieler Menschen sind Jalousien nicht ausschließlich für den Innenbereich gedacht. So sind diese Produkte für den Außeneinsatz ebenso erhältlich, auch wenn nicht weit verbreitet. Nicht wenige haben bereits Außenjalousien gesehen, ohne sie allerdings konkret wahrgenommen zu haben. Im Prinzip entsprechen die Vorteile von Jalousien den Nachteilen von Rollläden. Die leichte Bauweise steht wohl für den größten Vorzug. So lassen sich Außenjalousien relativ schnell und einfach montieren. Zudem können sie leicht hochgezogen werden, wodurch das Aufrollen keinen großen Aufwand erzeugt. Und die Kosten liegen teils deutlich unter denen von Rollläden. Die Lichtintensität kann mit Jalousien variabler reguliert werden. Aber auch optisch machen Jalousien eine bessere Figur, wirken sie schließlich äußerst filigran. Sogar elektrische Antriebsmöglichkeiten sind erhältlich. Jalousien gibt es für jeden Geschmack, zumal eine sehr große Auswahl an Materialien verfügbar ist. Ebenso wie Rollläden haben auch Jalousien auf dem Fensterrahmen oder der Fensterlaibung eine seitliche Führung, damit den leichteren Außenjalousien auch Wind nichts anhaben kann. 

Argumente gegen Jalousien

Aufgrund ihrer leichteren Bauweise sind Jalousien weniger resistent gegenüber äußeren Witterungseinflüssen und anfälliger für Verschleiß. Darüber hinaus bieten sie weniger Schutz gegen Hitze und weisen somit eine schlechtere Wärmedämmung auf. Auch die Schallschutzwerte fallen niedriger als die von Rollläden aus. Dies sollten vor allem diejenigen berücksichtigen, die etwa in der Nähe einer vielbefahrenen Straße oder eines Verkehrsknotenpunktes ihr Büro oder ihre Wohnung haben. Für Einbrecher stellen Jalousien ein geringeres Hindernis als Rollläden dar. Nicht zuletzt lassen sich Jalousien schwerer reinigen. 

Vor- und Nachteile von Jalousien im Überblick

+ ästhetisch ansprechender
+ leichter Einbau
+ preiswert
+ fein regulierbarer Sichtschutz
– niedriger Schallschutz
– schlechterer Wärmeschutz
– größerer Reinigungsaufwand
– geringer Einbruchschutz

Hinweis: Grundsätzlich schützen außenliegende Abschattungen den Raum besser vor Überhitzung als innenliegende. Untersuchungen konnten belegen, dass die Sonneneinstrahlung durch außenliegende Beschattung um bis zu 75 Prozent reduziert wird. Weil bei einem innenliegenden Schutz das Licht bereits die Fensterscheibe passiert hat, sind es hier lediglich bis zu 25 Prozent.

Fazit

Sowohl Rollladen wie auch Jalousie haben ihre Vor- und Nachteile. Welcher Sonnenschutz in der jeweiligen Situation angeraten ist, hängt in erster Linie von den eigenen Ansprüchen ab. Während Rollläden vor allem ein besserer Hitzeschild sind und einen hohen Schallschutz bieten, lassen sich Jalousien günstiger anschaffen und bei Lichteinfall etwas besser regulieren.

Foto: calimiel / pixabay.com

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.