Neue Karriere als Interim Manager

Die Arbeit in einem Unternehmen bringt gewisse Vorteile mit sich. Sie kennen alle Kollegen, können sich langsam hocharbeiten und zudem wissen Sie immer genau, was auf Sie zukommt. Auf Dauer kann dies aber auch zu Frust und Langeweile führen.

Nun ist das Interim Management eine gute Lösung, um einen neuen Weg in Ihrer Karriere zu beschreiten. Statt als Führungskraft fest in einem Unternehmen tätig zu sein, arbeiten Sie als freiberuflicher Manager. Insofern reisen Sie von einem Unternehmen zum Nächsten und bieten hier Ihre fachlichen Kompetenzen an. Der große Vorteil ist, dass Sie so immer wieder etwas Neues erleben und zugleich deutlich flexibler sind.

Das sollten Sie als Interim Manager mitbringen

Nicht jede Führungskraft kann automatisch ein Interim Manager sein, denn Sie müssen einige Eigenschaften mitbringen. In erster Linie ist es wichtig, dass Sie sich nicht vor neuen Herausforderungen scheuen.

In jedem neuen Unternehmen kann es zu anderen Hürden kommen, welche Sie professionell stemmen müssen. Deshalb ist es gut, wenn Sie langjährige Erfahrung mitbringen. Je länger Sie schon in dem Bereich tätig sind, desto eher wissen Sie, wie Sie mit gewissen Problemen oder Schwierigkeiten umgehen müssen.
Darüber hinaus sollten Sie über eine schnelle Auffassungsgabe verfügen. Sie müssen sich in kürzester Zeit in eine komplett neue Arbeitsumgebung einfinden. Dementsprechend sollten Sie sich schnell zurechtfinden und leicht in neue Projekte einarbeiten können.

Aber auch Flexibilität ist als Interim Manager essenziell. Sie wissen nie, wann der nächste Einsatz folgt und auch die Zeiten zwischen zwei Projekten können sehr unterschiedlich ausfallen. Von daher sollten Sie sowohl flexibel als auch risikobereit sein.
Nicht zu vergessen ist, dass Sie keine Probleme bei der Zusammenarbeit haben dürfen. Eine saubere, professionelle und gute Artikulation ist ein Muss.

Welche Vorteile winken Ihnen?

Entscheiden Sie sich für den Job des Interim Managers, erhalten Sie diverse Vorteile. Angefangen damit, dass ein gutes Honorar für relativ wenige Arbeitstage lockt. Außerdem haben unternehmenspolitische Entscheidungen keinen Einfluss auf Sie, da Sie freiberuflich arbeiten. Insofern haben Sie jederzeit die Möglichkeit, dass Unternehmen zu verlassen.

Auch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sprechen für den Beruf des Interim Managers. Der größte Vorteil ist aber, dass Sie selbst entscheiden, wann und wo Sie arbeiten. Diese hohe Flexibilität überzeugt die meisten Interessenten von dieser neuen Karriere.

Gibt es auch Nachteile?

Es gibt keinen Beruf auf der Welt, welcher nur Vorteile bietet. Auch beim Interim Manager ist das der Fall. Ein Nachteil ist, dass Sie nie dauerhaft an einem Ort bleiben. Sie wechseln also von Firma zu Firma, sodass Sie immer wieder neue Projekte und Personen kennenlernen. Für Gewohnheitsmenschen ist der Job also nichts.
Ein zusätzlicher Nachteil ist, dass das nächste Projekt nicht zwangsweise in Ihrer Nähe vorhanden sein muss. Teilweise müssen Sie weit reisen, um Ihre Arbeit in Anspruch zu nehmen.

Gut ist nun, wenn Sie sich bei einem Provider registrieren, eine Art Vermittlung von Führungskräften. So müssen Sie sich nicht mehr selbst auf die Suche nach einem neuen Projekt machen, sondern Sie werden vermittelt. Dadurch gehen Sie auch deutlich weniger Risiken ein als, wenn Sie komplett selbstständig arbeiten würden.

Kein leichter Einstieg

Ihnen muss bewusst sein, dass der Einstieg ins Interim Management anfangs schwierig ist. Praktisch ist, wenn Sie gute Kontakte besitzen, sodass Sie leichter neue Einsätze ergattern können. Außerdem müssen Sie sich passend verkaufen, um somit das Unternehmen von sich zu überzeugen. Auch jetzt kann ein Provider helfen, denn dank jenen sparen Sie sich viel Mühe.

Arbeiten Sie aber lieber allein, müssen Sie sich deutlich mehr anstrengen. Dafür verzichten Sie aber auch auf irgendwelche Abgaben an die Vermittlungsagentur. Ob die Arbeit als Interim Manager also etwas für Sie ist, können nur Sie selbst entscheiden. Die Vorteile liegen aber klar auf der Hand, denn Sie haben mehr Möglichkeiten, sind flexibel unterwegs und verdienen auch nicht schlecht.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

5/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.