Loungewear: die luxuriöse Alternative zum Jogging-Anzug

Kein geringerer als der weltberühmte und exzentrische Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist es gewesen, der einen legendären Spruch tätigte: “Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.” Vielleicht meinte er damit ja nur den Klassiker in Grau, mit dem man am Samstagabend gemütlich auf der Couch herumlümmelt und den er als nicht citytauglich einordnete? Lagerfeld ist ja nun leider mittlerweile verstorben und so werden wir des Rätsels Lösung nie ganz beurteilen können. Fakt ist allerdings, dass es heute eine Alternative gibt, die durchaus auch Outdoor und für den Stadtbummel als Kombination dienen kann. Dieser kompakte Überblick schildert, dass “gemütlich” durchaus auch schick bedeuten kann.

Die Lounge als Namensgeber

Eine Lounge, zum Beispiel in einem Hotel, ist ein Wohlfühlort, der legere Kleidung zulässt. Hierauf baut die Mode auf, die “Lounge” fest in ihren Namen integriert. Die Modelle zeichnen sich durch bequemen Tragekomfort aus. Dieser wird zum einen durch Materialien ermöglicht, die besonders anschmiegsam zur Haut sind. Jersey und andere Baumwolltexturen sind hierfür ein gutes Beispiel. Zum anderen wird ein komfortabler Sitz durch einen großzügigen Schnitt ermöglicht. Oft sind Bündchen an den Ärmeln und Beinen sowie im Taillenbereich hinzugefügt, die ein Verrutschen vermeiden und die Kleidung besonders bequem machen. Auch der Gummizug und der Kordelzug gehören in die Kategorie der Elemente, die den Casual Style besonders gemütlich machen. Oft sind noch elastische Stoffarten wie Elasthan hinzugesetzt, damit man sich in der Wohlfühlgarderobe uneingeschränkt räkeln kann. Auch Loungewear aus Kuschel-Cotton lässt sich sehr angenehm tragen.

Stylish in der Stadt

Loungewear von Chiara FioriniLoungebekleidung ist nicht nur weich, warm und kuschelig – sie punktet auch mit einer attraktiven Optik, die sie ausgehtauglich macht. Beim Wandern und beim Stadtbummel, bei Freunden und in der Uni kann die Loungemode punkten, weil sie optimal kombiniert werden kann. Die anschmiegsamen Leggings passen beispielsweise optimal unter den wärmenden Winterpulli, der Kapuzenpulli aus weichem Frottee harmoniert bestens mit der lässig ausgewaschenen Jeans. Kuschelige Loungejacken werden einfach über das T-Shirt gezogen, wenn die Temperaturen abends etwas kühler geworden sind. Oft ist Loungekleidung in besonders kombinationsstarken Farben gehalten. Grau, Schwarz und Dunkelblau gewährleisten, dass die Lieblingskleidung als echtes Basic zum Einsatz kommen kann und dabei richtig wandlungsfähig genutzt werden kann. Durch die bequeme Aufmachung bei modischen Extras ist man auch im Hotel, auf Kur, im Flugzeug oder im Zug bestens gekleidet. Dazu kommt, dass die Kleidung erfreulich pflegeleicht ist und durch einen Used-Look wirken kann. Es ist daher überhaupt kein Problem, wenn die Kleidung mit in den Urlaubskoffer wandert und ungebügelt angezogen wird.

Extras punkten ganz besonders

Um den Unterschied zwischen der Loungewear und dem klassischen Jogginganzug herauszufiltern, hat Loungebekleidung oft modische Extras, die als hübscher Hingucker und komfortable Ergänzung dienen. So sind beispielsweise integrierte Taschen optimal dazu geeignet, die Geldbörse oder den Autoschlüssel sicher zu verwahren. Praktische Zipper sorgen dafür, dass die Loungebekleidung bei der Nutzung Outdoor bedarfsgerecht geöffnet und geschlossen werden kann. Manchmal sind es aber besonders raffinierte Highlights, die zum Einsatz kommen: Die Strass-Schmuck-Steinchen als schimmernder Blickfang oder das spitzenverzierte Top machen aus den Wohlfühlstücken etwas ganz Besonderes, das auch abseits der Couch präsentiert werden sollte. Auch ein schicker Print oder ein liebenswerter Schriftzug machen ein Kleidungsstück unverwechselbar und akzentuieren die Persönlichkeit.

Den persönlichen Stil unterstreichen

Mit Loungebekleidung, die individuell ausgewählt und kombiniert ist, zeigen Sie, wer Sie sind. Sportlich oder romantisch, lässig oder klassisch – mit Loungekleidung kuscheln Sie nicht nur wohlig, sondern akzentuieren auch stilsicher Ihren Typ. Auch die Stimmung und Tagesform kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Oft ist es gerade der Lounge-Look, der an tristen Tagen doch noch für gute Laune sorgen kann, weil sie perfekt passt und sich so unwiderstehlich gut anfühlt. Probieren Sie es einfach doch einmal aus – für jeden ist das Richtige dabei! Werfen Sie beispielsweise doch mal einen Blick auf die Kollektion von Chiara Fiorini und lassen Sie sich von ihren modischen Entwürfen inspirieren.

Foto: seidenland.de

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.