Goldmünzen und Goldbarren sicher online kaufen!

  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

Sicher im Internet Gold kaufen

In mehr oder minder regelmäßigen Abständen geistert immer wieder ein neuer „Gold-Boom“ durch sämtliche Medien. Getoppt wird ein realer Gold-Boom jedoch jederzeit durch die Flut der unzähligen Werbe-Anzeigen, die zum Thema Gold online kaufen tagtäglich durchs Internet geistern. Hinzu kommen nicht weniger seriöse und meist unseriöse Tipps zu Anlage-Strategien für Edelmetalle.
Und selbst nach mehr als 10 Jahren Arbeit für Verbraucher-Tipps.com wünschte man sich beim Lesen so mancher „Vermögens-Empfehlungen“ von selbsternannten „Experten“, dass es in der Tat wirklich so einfach wäre mit Gold reich zu werden. Aber wie sieht es mit dem einfachen und vor allem sicheren Gold-Ankauf im Internet wirklich aus?

Vor- und Nachteile beim Gold-Ankauf

Die erste Frage muss natürlich jeder für sich erst einmal selbst beantworten, nämlich ob man wirklich ausreichend Kapital über hat, um dieses langfristig in Gold anzulegen. Denn auch wenn man das edle Metall jederzeit wieder zu Geld machen kann, ist es für kurzfristige Spekulationen ungeeignet. Insbesondere sollte man sich vor dem Kauf ausgiebig mit dem Thema beschäftigen, da man sonst schnell übervorteilt wird. Angefangen bei der Wahl einer ungünstigen Stückelung wie noch weiteren Aspekten, doch dazu später mehr.

Online Goldbarren kaufen

Die nächste Frage, ob sich der Kauf von Gold überhaupt noch lohnt, ist relativ einfach zu beantworten: Wer Gold besitzt, verfügt über einen Sachwert. Dieser kann zwar jederzeit im Kurs fallen, aber im Gegensatz zu anderen Kapitalanlagen, wie zum Beispiel Staatsanleihen, können Sachwerte nicht durch gesetzliche Entscheidungen an Wert verlieren.

Schaut man sich die Entwicklung des Goldpreises seit Ende der 90er Jahre an, so verzeichnete man bei Gold kein Ausfallrisiko, sondern teilweise bis zu 38 Prozent Ertrag. Auch wenn der Goldpreis seit dem Rekordhoch im Jahr 2013 wieder gesunken ist, liegt er immer noch weit höher als Anfang 2000.
Entsprechend verständlich erscheint es da, dass Gold im Angesicht von Staatsschuldenkrisen, einer expansiven Geldpolitik und einem negativen Realzins als sicherer Hafen gilt.

Nicht zuletzt ist die Flucht in Gold- und Sachwerte auch der Tatsache geschuldet, dass die klassischen Sparanlagen, wie zum Beispiel Bundesanleihen eine immer geringe Rendite aufweisen und an Wert verlieren. So verwundert es auch nicht, dass nicht nur einzelne Personen in Gold investieren wollen, sondern sich auch viele Schwellenländer bemühen ihre Goldreserven aufzustocken. In diesem Zusammenhang wird Gold vielfach auch als Währungsersatz gesehen, da es im Gegensatz zu Papiergeld wertbeständiger ist und von Notenbanken nicht mal eben neu gedruckt werden kann.

Goldmünzen KursDennoch sollte man sich vergegenwärtigen, dass auch Gold starken Kursschwankungen ausgesetzt ist. Aktuell kostet eine Feinunze Gold 1.109,74 Euro, während es in der Vorwoche nur 1.070 Euro gewesen sind.

Betrachtet man so gesehen die langfristige Entwicklung ist Gold eine sichere Anlageform, wenngleich seriöse Experten dennoch aus gutem Grund dazu raten, Gold nur zu einem begrenzten Anteil (von 10 bis 20 Prozent) am Gesamtvermögen zu halten. Denn wer in Gold investiert, sollte nicht nur wissen, welche Möglichkeiten es gibt, sondern auch welche Kosten entstehen und welche Risiken drohen können.

Gold im Internet bestellen und was Sie beachten sollten!

Gold-Münzen und -Barren gibt es bei Kreditinstituten und den unterschiedlichsten Händlern, wie im Artikel zu „Haupstadtgold“ nachzulesen ist.

Prinzipiell gilt dabei, dass je kleiner die Stückelung ist, desto teurer ist das Gold. Weiterhin gilt es gerade bei Münzen zu beachten, dass es zum Beispiel den Krügerrand in unterschiedlichen Größen gibt. Angefangen bei einer zehntel Unze (3,11 Gramm) bis zu einer vollen Unze (31,10 Gramm).

Damit verbunden steigen auch die Unterschiede zwischen dem An- und Verkaufspreis. Dieser Unterschied wächst je kleiner die Münze ist, sodass der Großteil der Käufer meist Ein-Unzen erwirbt.

Ähnlich sieht es für Privatanleger beim Kauf von Gold-Barren aus, die es in Größen von 5 Gramm bis zu einem Kilo gibt. Da die Preis-Unterschiede hier ab einer Barrengröße von 50 Gramm geringer als bei den Münzen ausfallen, sind vor allem 20-, 50- und 100-Gramm-Barren beliebt. Aktuellen Statistiken zufolge liegt das Verhältnis von Käufern zu Verkäufern bei etwa 4:1, was für das Vertrauen der Anleger in Gold spricht.

Natürlich kann man Gold mittlerweile auch im Internet kaufen, wobei Vorkasse selbstverständlich nur bei vertrauenswürdigen Firmen geleistet werden sollte. Noch besser wäre ein Kauf via PayPal und nicht zuletzt sollte man bei der Wahl neben einem Blick ins Impressum auch noch nochmal bei TrustedShops und anderen Portalen nach einem verlässlichen Händler Ausschau halten.

Wertanlage GoldWer auf Nummer sicher gehen will, kann den Goldkauf auch bei der Bank seines Vertrauens tätigen. Dies kann mitunter jedoch und im Gegensatz zum Kauf bei einem Online-Händler, mit höheren Gebühren verbunden sein. Gerade bei größeren Einkaufsmengen an Gold kann sich jedoch ein Besuch bei der Bank durchaus lohnen. Denn schließlich will das kostbare Gold auch sicher verwahrt werden. Und so kostet zum Beispiel ein Bankschließfach bei der Haspa ab 35 Euro jährlich.

Die Haspa (Hamburger Sparkasse) bietet Gold-Interessanten in diesem Zusammenhang übrigens noch einen ganz besonderen Online-Service: Und zwar kann man unter Haspa-Gold.de Goldmünzen und Goldbarren der unterschiedlichsten Art und Gewichtsklassen direkt online kaufen. Einfach auswählen und per Vorkasse bezahlen. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erfährt der Kunde per E-Mail, wann der gewünschte Artikel abholbereit ist. Die persönliche Übergabe dann im Edelmetallhandel in der Haspa-Filiale, Großer Burstah/Ecke Adolphsplatz, 20457 Hamburg statt. In der Regel sind die allermeisten Gold-Produkte schon zwei Tage nach Zahlungseingang zur Abholung bereit, während man bei anderen Online-Händlern mitunter einige Wochen Wartezeit einkalkulieren muss. Für Interessenten aus dem Großraum Hamburg und Norddeutschland sicher eine goldene Überlegung wert.

Bei Gold auf Nummer sicher gehenAbschließend sei angemerkt, dass es noch vieles mehr zum Thema Gold-Kauf im Internet zu sagen gibt, was wir sicherlich in einem weiteren Artikel aufgreifen werden. Angefangen bei börsengehandelten Rohstoffen, den sogenannten Exchange Traded Commodities (ETC), bis hin zu Steuervorteilen und Sammlermünzen und Goldschmuck. Gerade bei letzteren sollte man jedoch stets die alte Weisheit beherzigen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt!

Betreibt seit 2001 ein eigenes Online Entertainment Magazin und schreibt als freier Redakteur für die unterschiedlichsten Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) mit dem Schwerpunkt Entertainment & Medien. Lebt im Herzen des Ruhrgebiets, wurde 1972 geboren und ist verheiratet sowie Vater von einem Kind.

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation