Top 5 Möglichkeiten, als digitaler Nomade Geld zu verdienen

Von überall auf der Welt Geld verdienen. Die Welt bereisen, ohne viel Geld auszugeben. Was wie ein Traum klingen mag, ist für viele digitale Nomaden längst Realität geworden. Digitale Nomaden verrichten ihre Arbeit ortsunabhängig und führen multilokales Leben. Auch Sie können aus dem Alltag ausbrechen, Ihr eigener Chef werden und dabei viel Geld verdienen. Im Folgenden erfahren Sie welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, als digitaler Nomade Geld zu verdienen und welche Jobs sich tatsächlich eignen.

Was ist ein digitaler Nomade?

Digitale Nomaden sind Personen, die eine größtmögliche Unabhängigkeit von Ort und Zeit haben, Technologie zur Erfüllung ihrer Aufgaben einsetzen und einen Lebensstil wie Nomaden führen. Ein solcher Lebensstil wurde durch eine Reihe von digitalen Innovationen ermöglicht, darunter günstiger und schneller Internetzugang, Smartphones und Voice over Internet Protocol. Digitale Nomaden sind in der Regel jüngere und technikbegeisterte Menschen, die in Branchen wie Marketing, Design, IT, Redaktion, Medien, etc. tätig sind. Mit ihrem Lebensstil streben sie nach der optimalen Work-Life-Balance.

Verschiedene Typen der digitalen Nomaden

Bevor wir verschiedene Möglichkeiten untersuchen, wie Sie als digitaler Nomade Geld verdienen können, sollten wir uns zunächst mit den drei Grundtypen digitaler Nomaden befassen. Die erste Kategorie besteht aus den sogenannten Remote-Arbeitern, d. h. Mitarbeitern eines Unternehmens, die nicht physisch im Büro anwesend sein müssen und ihre Arbeit aus der Ferne erledigen können. Die zweite Kategorie besteht aus Freelancers, die für ihre Kunden schreiben, codieren, coachen, beraten, Social-Media-Kampagnen durchführen etc. Im Unterschied von Remote-Mitarbeitern arbeiten Freelancers normalerweise nicht für einen einzelnen Arbeitgeber. Schließlich besteht die dritte Kategorie aus Unternehmern, die ihre eigenen Unternehmen gründen und von jedem Ort der Welt betreiben.

1. Texter – vom Blogger bis zum Buchautor

Wenn Sie gerne schreiben, dann haben Sie eine Vielfalt an Möglichkeiten als digitaler Nomade zu starten – von Fachartikeln für Online-Magazine, Blog-Texten, bis zum Verfassen von E-Büchern. Die einzigen Voraussetzungen sind ein Laptop und eine gewisse Gabe. Unter den digitalen Nomaden finden sich vor allem Blogger, denn Blogging bietet unzählige Möglichkeiten ein passives Einkommen aufzubauen. Um mit dem Blog Gewinne zu erzielen, setzen die meisten Blogger auf Affiliate-Marketing, indem sie Produkte von anderen empfehlen und dafür eine Provision erhalten. Wenn Sie Blogger sind und Ihr Blog monetarisieren möchten, sollten Sie ein passendes Affiliate-Programm finden. Beispielsweise wenn Sie über online Spiele schreiben, ist es empfehlenswert ein Casino-Affiliate zu werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Reisen und Schreiben zu verbinden und ein Reiseblog zu erstellen. Reiseblogs sind extrem populär unter den digitalen Nomaden, denn sie sind eine perfekte Kombination aus Reisen und Geld verdienen.

2. SEO-Spezialist/in

Suchmaschinenoptimierung ist das A und O, wenn man mit einer Webseite bei Google gut gelistet sein möchte. Hierfür ist man auf die Hilfe eines SEO-Spezialisten angewiesen, der dafür sorgt, dass eine Webseite im Internet möglichst gut gefunden wird. Seo-Spezialist optimiert die Inhalte, Struktur und technischen Gegebenheiten basierend auf den Analysen über die Performance der Website. Für diesen Job brauchen Sie keine klassische Ausbildung. Es geht vielmehr darum, dass Sie immer auf dem aktuellen Stand sind, weil sich die Algorithmen von Google ständig ändern. Der Bedarf an diesem Jobprofil steigt, denn immer mehr Arbeiten werden digital erledigt und jeder möchte sich mit seiner Webseite von anderen abheben.

3. Virtual Assistant

Klassische Büroarbeit muss heute nicht immer vor Ort in einem Büro stattfinden – viele Arbeiten lassen sich auch ohne Probleme von unterwegs erledigen. Das Problem ist aber die Zeit, weil viele Menschen in hohen Positionen mit den unzähligen E-Mails, Anrufen und Terminen an ihre Grenzen kommen. Wenn Sie das geborene Organisationstalent sind, ist der Einstieg als virtueller Assistent für Sie ideal. Die Voraussetzung ist, dass Sie über notwendige Fähigkeiten wie Computerkenntnisse, Organisation und Online-Fertigkeiten verfügen. Als Virtual Assistant erledigen Sie alles, was unnötig viel Zeit frisst: Terminplanung, Beantworten von E-Mails, Recherchen, Textbearbeitung, Social-Media Einsatz usw. Und für das alles brauchen Sie nur einen Laptop. Die genauen Tätigkeiten hängen natürlich immer von der jeweiligen Vereinbarung ab.

Als Blogger oder mit SEO Geld verdienen

4. Coaching

Durch moderne Kommunikationssysteme kann die Beratung von Menschen und Coaching von überall auf der Welt stattfinden. Dies hat dazu beigetragen, dass Trainer und Coaches immer verbreiteter im digitalen Raum werden. Jeder kann ein Coach sein, dafür brauchen Sie kein Zertifikat. Das Coaching erfolgt in den verschiedensten Nischen. Das meistverbreitete ist Business-Coaching, aber auch Persönlichkeits-, Fitness- oder Sprachtraining können online erfolgen und sie sind zunehmend gefragt. Termine vereinbaren Sie mit Ihren Kunden je nach Ausgestaltung und mit der Zeit können Sie auch zusätzliche Info-Produkte anbieten und dadurch Ihr Angebot erweitern.

5. E-Commerce

Die E-Commerce-Branche boomt. Das Internet hat den Handel tief greifend verändert – mit ein paar Klicks können wir die Produkte aus der ganzen Welt bestellen. Dementsprechend gibt es immer mehr digitale Nomaden, die einen Online-Shop völlig ortsunabhängig betreiben, egal ob es sich um Verkauf digitaler oder physischer Produkte handelt. Digitale Produkte haben den Vorteil, dass sie kein Lager und keine große Logistik benötigen. Deshalb sind sie wie gemacht für digitale Nomaden. Wenn es um Verkauf physischer Produkte geht, können Sie nämlich das Verpacken, Verwalten und den Versand an einen Fulfillment Service auslagern und sich nur um Marketing kümmern. Das Einzige, was Sie brauchen ist, ein Notebook und den Handel können Sie von jedem Ort auf der Welt betreiben.

Zusammenfassung

Heutzutage gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten für Jobs, die kein Büro und keine Anwesenheit vor Ort brauchen. Gleichzeitig wollen immer mehr Menschen ihre Arbeit an ihren Lebensstil anpassen. Digitale Nomaden sind ein gutes Beispiel dafür. Der Einstieg als digitaler Nomade können Sie auf verschiedene Weisen machen. Wenn Sie schon ein Blog schreiben, können Sie es monetarisieren. Oder Sie können ihre Fähigkeiten oder Leidenschaften monetarisieren und zugleich Ihr Leben genießen und Geld verdienen. Es gibt immer mehr digitale Nomaden Jobs, die ein ortsunabhängiges Arbeiten ermöglichen und so den Leuten die Chance geben, die Welt zu erkunden. Sie müssen nur auswählen, was am besten zu Ihnen passt.

Fotos: https://www.pexels.com/photo/photograph-of-men-having-conversation-seating-on-chair-1015568/ und https://www.shutterstock.com/image-photo/teleoperator-working-office-laptop-headset-on-1041371293

5/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte einen Kommentar verfassen.
Bitte hier den Namen eingeben.