Günstige Autoversicherungen finden

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

autoversicherung-vergleich

Wer in Deutschland ein Auto besitzt, muss dafür mindestens eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Darauf sind wir hier im Verbraucherblog ja bereits in einem Artikel am 23. Juni näher eingegangen. Bevor das Internet in unser aller Leben trat, sind wir dazu zur Versicherungsagentur unserers Vertrauens gegangen. Das war sicher nicht immer die preiswerteste Lösung.

Online vergleichen ist bequem und einfach

Heute ist es immens einfach und bequem, online Autoversicherungen zu vergleichen und die gemäß den eigenen Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten beste Versicherung zu finden und gleich online abzuschließen. Hier werden über 300 Tarife verglichen und wir können als Verbraucher bis zu 85% sparen! Dieser Vergleich findet zudem kostenlos und völlig unverbindlich statt und der Wechsel der Autoversicherung gestaltet sich absolut unkompliziert. Außerdem erhalten wir dann auch gegebenenfalls gleich online unsere eVB Nummer und können das Fahrzeug bei Bedarf sogleich bei der Zulassungsstelle anmelden.

Falls Sie Ihre Versicherung wechseln möchten, sollten Sie im Normalfall bis zum 30. November eines Jahres Ihre bestehende Police kündigen und Autoversicherungen vergleichen und einen neuen Anbieter finden. Sollte Ihr jetziger Anbieter den Preis erhöht haben, ist ein Wechsel auch noch nach diesem allgemein bekannten Stichtag möglich.

Bedenken gegenüber Direktversicherern?

Viele – vor allem ältere – Versicherungsnehmer schrecken noch vor sogenannten “Direktversicherungen” zurück, weil Sie hier oftmals nicht den gewohnten persönlichen Service eines Versicherungsvertreters vorfinden. Natürlich müssen die günstigen Preise ja irgendwo herkommen. So gibt es bei Direktversicherern keinen großen Stamm von “Vertretern”, da diese selbstverständlich auch viel Geld verschlingen. Diese Kosten müssen “Vor-Ort-Versicherer” logischer Weise auf die Versicherungsbeiträge umlegen. Das bedeutet aber nicht, dass man bei Online-Versicherungen im Schadensfall alleine gelassen wird. Die Prozesse sind hier lediglich anders aufgestellt. Statt einen Vertreter aufzusuchen “muss” man hier z.B. den Schadensfall per Onlineformular, telefonisch oder Brief melden und erforderliche Unterlagen einreichen. Bei Fragen steht einem dann ein Callcenter oder Hilfe per email zur Verfügung.

Probieren Sie es einfach mal aus

Aber fragen wir uns doch mal selbst, wie oft wir theoretisch auf eine persönliche Beratung vor Ort angewiesen sind… ich war dies bis jetzt (glücklicher Weise) eigentlich nie. Es spricht also nichts dagegen, Autoversicherungen mal online zu vergleichen und sich gegebenen Falls von deutlich günstigeren Konditionen der Direktversicherrer “überraschen” zu lassen. Probieren Sie es doch einfach mal unverbindlich und kostenlos aus. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg!

Bildquelle: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Matthias erstellt, betreibt und vermarktet seit dem Jahre 2000 diverse Blogs und Webseiten unterschiedlichster Art. Den Fokus legt er dabei auf Verbraucherthemen sowie Aktien, Börse und Tipps zum Geld sparen.

Er lebt in der Nähe von Hannover, wurde 1973 geboren und ist Vater von zwei Kindern.

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Unsere Empfehlung: Jede Menge Tipps und Informationen rund um das Thema Genuß und Genießen finden Sie auf www.genuss-tut-gut.de. Halten Sie sich am Laufenden auf unserem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.