Mit welchen Kosten ist eine Sauna für zu Hause verbunden?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Für eine Sauna für zu Hause waren die Stromkosten lange Zeit ein Ausschlusskriterium. Bei einer voraussichtlich langen Nutzungszeit sind die Kosten für den Unterhalt natürlich immer zu beachten. Wer nur sehr gelegentlich eine Sauna nutzt, fährt hierfür oft in öffentliche Saunen.

Hier dürfen nicht nur die Kosten für die Nutzung der Sauna beachtet werden, sondern auch die Fahrtkosten für den Weg zur Sauna. Für eine häufige Nutzung kann es sich dann rentieren, wenn eine eigene Sauna angeschafft wird.

Was ist für die Kosten der Sauna zu beachten?

Für die Kosten der Sauna gibt es generell keine pauschale Antwort. Dies ist immer abhängig von den Anforderungen, welche an die Sauna gestellt werden. Zunächst ist dafür der gewünschte Saunatyp wichtig, denn es gibt Infrarotkabinen, Designsauna, Elementsauna, Massivholzsauna oder die mobile Sauna.

Zu den Anforderungen gehört die Qualität, die Inneneinrichtung, die Wahl des Ofens oder ob eine Sauna nach Maß benötigt wird. Ebenfalls entscheidend für die Kosten ist, ob es sich um einen Bausatz handelt, der selbst aufgebaut wird oder ob die Sauna geliefert und montiert wird. Es gibt bei der Sauna immer die reinen Einmal-Kaufkosten und noch die weiteren Kosten.

Je nach Typ können bauliche Maßnahmen benötigt werden, damit die Sauna betrieben werden kann. Ein Stromanschluss sollte vorhanden sein und oft fällt auch Zubehör wie Handtücher, Aufgüsse und Rückenstützen in die Kosten. Viele weitere Kosten sollten daher bei der Anschaffung mit eingeplant werden.

Gerade bei der Massivholzsauna hängen die Preise davon ab, ob Maßanfertigungen benötigt werden. Für die Luxus-Saunen müssen meist höhere Kosten kalkuliert werden. Die Anschaffungskosten liegen oft bei 1.900 bis 12.000 Euro, die Transportkosten bei etwa 150 bis 450 Euro und die Montagekosten auch bei 300 bis 500 Euro.

Für tragbare mobile Saunen fallen die geringsten Kosten an. Im Vergleich zu der richtigen Saunakabine handelt es sich auch nicht um einen vollwertigen Ersatz. Die Kosten liegen hier bei der Anschaffung nur bei 65 bis 300 Euro und die Transportkosten bei maximal 10 Euro. Bei dauerhafter Benutzung ist die Haltbarkeit jedoch relativ gering.



Wichtige Informationen zu der Sauna

Viele interessieren sich für eine Infrarot-Sauna und hier gibt es zum Teil deutliche Preisunterschiede. Die Kosten unterscheiden sich je nach Zubehör, Materialien, der Strahlerart und der Größe. Meist liegen die Kosten bei etwa 700 bis 1.300 Euro und die Transportkosten bei bis zu 150 Euro. Bei dem Strom-Kilowattpreis von 20 Cent und der Leistung von 1750 Watt liegen die Jahreskosten bei etwa 50 Saunagängen bi 13 Euro. Wichtig ist nur, dass eine 230 V Steckdose in der Nähe ist.

Bei einer Dampfsauna liegt die durchschnittliche Heizleistung bei 8000 Watt und dafür wird der Starkstromanschluss benötigt. Bei der Dampfsauna begnügen sich nur wenige Modelle mit der 230 Volt Leistung. Für den Inneneinbau ist eine gute Belüftung sehr wichtig, damit es nicht zur Schimmelbildung kommt.

Bei dem Einbau im Garten ist das stabile Fundament wichtig. Die Anschaffungskosten liegen bei 1.800 bis 7.000 Euro, die Kosten für die Aufstellung können bei 0 bis hin zu 5000 Euro liegen und die Transportkosten liegen bei bis zu 300 Euro.

Durch die Kosten für den Saunaaufguss und die Kosten für die Saunasteinen sowie dem Strompreis muss mit jährlich etwa 300 Euro bei 50 Saunagängen gerechnet werden. Die Saunagänge rentieren sich umso mehr, wenn mehrere Personen gleichzeitig die Sauna nutzen. Die Transportkosten sind durch die Größe und das hohe Gewicht der Dampfsaunen höher.

Die Infrarotsauna ist mit Sicherheit am effizientesten. Die mobilen Saunen sind zwar günstig, doch eignen sich nur für Nutzer mit wenig Platz in der Wohnung. Die klassische Dampfsauna ist am teuersten bei Unterhalt, Aufstellung und Anschaffung. Diese Modelle rentieren sich für Saunagänger mit viel Platz.

Betreibt seit 2001 ein eigenes Online Entertainment Magazin und schreibt als freier Redakteur für die unterschiedlichsten Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) mit dem Schwerpunkt Entertainment & Medien. Lebt im Herzen des Ruhrgebiets, wurde 1972 geboren und ist verheiratet sowie Vater von einem Kind.

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.