Die neuen Smartphones kommen – Gelegenheit für Schnäppchen bei den älteren Geräten

  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

Ältere Smartphones als Schnäppchen ergattern

Am Wochenende startet in Barcelona der Mobile World Congress (MWC) und einige Hersteller haben bereits angekündigt, dass sie im Zuge dieser Messe ihre aktuellen Topmodelle für 2018 der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Die größte Aufmerksamkeit dürfte dabei Samsung bekommen. Das Unternehmen wird bereits am 25. Februar das Samsung Galaxy S9 und das S9+ vorstellen und damit die eigenen High-End Modelle für 2018 präsentieren. Den Livestream dazu gibt es hier.

Diese Smartphones sind die aktuellen Flaggschiffe bei Samsung und daher sind die Erwartungen in Sachen Design, Technik und Verarbeitung entsprechend hoch. Preislich werden die neuen Handys wohl etwas teurer werden als im Vorjahr. Die Experten rechnen mit einem Aufschlag von 50 bis 100 Euro für die Geräte – die Preise dürften also beim Galaxy S9 bei bis zu 899 Euro liegen und beim Galaxy S9+ bei bis zu 999 Euro.

Ältere Samsung Topmodelle teilweise für wenige hundert Euro

Wer allerdings nicht unbedingt die neuste Version haben möchte, kann im Rahmen solcher Events auch immer recht gut sparen. Hintergrund dabei ist, dass mit der Vorstellung der neusten Generation von Smartphones die älteren Generationen häufig auch etwas billiger werden. Das ist bei den Samsung-Modellen auch der Fall und bereits im Vorfeld des MWC 2018 sind die Preise für die bisherigen Topmodelle deutlich gesunken. So bekommt man das Samsung Galaxy S8 (aus dem Jahr 2017), das ursprünglich für 799 Euro auf den Markt kam, mittlerweile für unter 500 Euro und damit mit mehr als 300 Euro Abschlag. Es ist zu erwarten, dass in den nächsten Wochen die Preise sogar nochmal etwas günstiger werden.

Auch das Galaxy S7 (das Samsung Topmodell aus 2016) ist nach wie vor zu haben und hier liegen die Preise sogar noch günstiger. Man bekommt die Modelle derzeit für etwa 350 Euro und das ist für ein ehemaliges Spitzenmodell durchaus preiswert. Man kann aber auch hier davon ausgehen, das die Preise in den nächsten Tagen und Wochen nochmal etwas sinken werden. Allerdings sollte man sich gerade beim S7 beeilen, oft werden die älteren Modelle aus dem Handel genommen, wenn das neuere Topmodell erscheint.

Schnäppchen vor allem bei Angeboten ohne Vertrag

Allerdings zeigt die Erfahrung der letzten Jahre, das in erster Linie die Handyangebote ohne Vertrag und Tarif von diesen schnellen Preissenkungen profitieren. Bei solchen Deals können die Händler schnell reagieren und die Preise senken, bei Angebote, die mit einem Vertrag gekoppelt sind, geht das oft nicht so schnell, da oft erst neue Bundles angepasst werden müssen. Wer auf der Suche nach einem Handy samt Tarif ist, kann daher wohl nicht so schnell von den sinkenden Preise profitieren. Allerdings besteht natürlich immer die Möglichkeit, sich ein Smartphone-Schnäppchen zu holen und dazu einen günstigen Tarif (im besten Fall noch mit kurzer Laufzeit) und so kommt man gar nicht in die Verlegenheit, auf ein Handybundle setzen zu müssen.

Was machen die Konkurrenten Huawei und Apple?

Neben Samsung sind Apple und Huawei die beiden anderen großen Hersteller auf dem Smartphone-Markt und zumindest bei Apple ist klar, dass es zum MWC 2018 keine neue Modelle geben wird. Wer also auf sinkende Preise beim iPhone 8 und dem iPhone X hofft, wird an der Stelle eher enttäuscht werden.

Auch Huawei wird das kommende Topmodell Huawei P20 (den Nachfolger des Huawei P10) nicht auf dem MWC 2018 vorstellen. Das Unternehmen hat entschieden, die Aufmerksamkeit nicht mit Samsung teilen zu wollen und wird daher am 27. März ein eigenes Event starten, um die neuen Flaggschiffe zu präsentieren. Man kann aber auch hier wieder davon ausgehen, dass mit dem Erscheinen das P20 die bisherigen Topmodelle Huawei P10 (aus dem Jahr 2017) und das P9 aus dem Jahr 2016 wieder billiger werden. So gibt es derzeit das Huawei P10 für etwas weniger als 400 Euro und wahrscheinlich werden sich die Preise für die Modelle in den nächsten 4 bis 8 Wochen auf die Marke von 350 Euro hin bewegen.

Tipp für Verbraucher: Mit Neukäufen lieber noch etwas warten

Angesichts der zu erwartenden Preisentwicklung sollte man daher als Verbraucher mit eventuell neue Handykäufen noch einige Wochen warten. Das Preisniveau der aktuellen Modelle wird erfahrungsgemäß mit dem Start der vielen neuen Smartphones zum MWC 2018 wieder deutlich nach unten sinken und das bedeutet auch, dass man mit etwas Geduld an dieser Stelle durchaus einige Euro sparen kann. Dazu kommt möglicherweise auch, dass die neuen Smartphones unter Umständen das eine oder andere Feature mit bringen, das man dann doch gerne selbst nutzen würde und man so eher zum neusten Gerät greift. Insgesamt lohnt es sich also, noch etwas Geduld zu haben und einen eventuellen Neukauf ein oder zwei Wochen zu verschieben.

Infografik: Die Mobile Welt | Statista

Fotoquelle: pixabay.com

5/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Bastian bloggt zu regionalen Themen sowie rund um Handytarife, DSL und zu anderen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.