Welche Handy Flatrate für Web ist die beste?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Gerade bei modernen Smartphones die praktische eine ständige Verbindung zum Internet mehr oder weniger voraussetzen, ist die Versuchung groß direkt eine Handy Flatrate für mobiles Internet und fürs Telefonieren mit zu buchen. Schließlich ist man damit seine Sorgen rund um die Kosten los und kann sich einfach nur noch auf die Nutzung seines neuen Handy konzentrieren.

Doch Handy Flatrate ist nicht gleich Handy Flatrate. Hier gibt es unterschiedliche Varianten, angefangen von der Tagesflatrate für das mobile Internet, über pauschale Monatsflats bei denen man das Telefonieren jedoch noch extra bezahlt, bis hin zu Flatrates bei denen alles abgedeckt ist. Welche Flatrate man dabei bevorzugen sollte hängt vor allem von den eigenen Nutzungsgewohnheiten ab.

Bei einem Smartphone sollte man bedenken dass es, sofern man die ganzen Internetfunktionalitäten nicht andauernd in Anspruch nehmen möchte auch meist so einstellbar ist dass es nur auf ausdrücken Wunsch des Users ins Internet geht. Wer eher zu dieser Sorte User gehört, der sollte vielleicht über eine Tagesflatrate nachdenken. Wählt man sich ins Internet ein, so wird für diese Einwahl ein fixer Betrag fällig (z.B. 2,50 Euro) und der aktuelle Tag zur Flatrate. Ab jetzt kann man surfen so viel man will.

Wer hingegen andauernd auch unterwegs auf Webinhalte zugreifen möchte, der ist mit einer pauschalen Flatrate besser beraten. Denn würde man jeden Tag die Tagesflatrate in Anspruch nehmen, so würde sich dies auf eine höhere Summe belaufen. Um diese beiden Flatrates gegeneinander abzuwiegen, empfiehlt es sich, sich einmal folgendes vor Augen zu führen:

“Wie viele Tage im Monat nutzte ich das mobile Internet (intensiv)?”

Ergibt die Multiplikation dieser Zahl mit der Summe für eine Tagesflatrate einen höheren Gesamtbetrag als eine Monatsflat kosten würde, so macht die Tagesflatrate natürlich keinen Sinn mehr.

Davon unabhängig: Kommt man zu dem Schluss dass man das mobile Internet nur sporadisch nutzt, bzw. immer nur geringe Datenmengen in Anspruch nimmt, so wäre es ohnehin besser auf die Datenflatrates ganz zu verzichten.

Matthias erstellt, betreibt und vermarktet seit dem Jahre 2000 diverse Blogs und Webseiten unterschiedlichster Art. Den Fokus legt er dabei auf Verbraucherthemen sowie Aktien, Börse und Tipps zum Geld sparen.

Er lebt in der Nähe von Hannover, wurde 1973 geboren und ist Vater von zwei Kindern.

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.