Tipps zur Online Kreditaufnahme

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Für einen Ratenkredit ist ausschlaggebend, dass er entweder einer Privatperson oder einem Kleinunternehmen in ganzem Betrag offeriert wird. Wie der Name schon verrät, erfolgt die Rückzahlung dieser Kreditsumme in Raten. In der Regel fallen die Raten zusammen mit den Zinszahlungen an. Die Ratenzahlungen finden meistens pro Monat statt, sie können jedoch auch zum Quartalsende oder –Anfang gezahlt werden. Bei einem Ratenkredit geht es in der Regel um einen festgesetzten Kredit mit vereinbarten Konditionen und Laufzeiten.

Ein Ratenkredit wird im Normalfall erst nach einer Bonitätsprüfung, Beratung und einem Kreditantrag genehmigt. Die Bonitätsprüfung enthält ebenfalls die vorbereitende Selbstauskunft des Antragstellers. Die Bonitätsprüfung besteht zusätzlich aus einer Kreditfähigkeits- und Kreditwürdigkeitsprüfung eventuell noch der Analyse von Sicherheiten. Erst nach erfolgreich abgeschlossenen Analysen kann man den Kreditvertrag abschließen. Die Auszahlung der gewährten Kreditsumme erfolgt bei einem Ratenkredit gewöhnlich gleich an den Gläubiger. Der Kreditverlauf des Kreditnehmers wird in regelmäßigen Abständen auf Zinszahlungen und Tilgungseingänge geprüft.

Ratenkredite können vielseitig verwendet werden,es besteht hierbei die Möglichkeit kurz- bzw. langfristig zu planen und sie eignen sich mit 500 bis 50.000 Euro für die Verwirklichung kleinerer und größerer Anschaffungen oder Wünsche. Aus diesem Grund ist ein günstiger Ratenkredit die beste und auch am häufigsten in Anspruch genommene Finanzierungsform.

Die Ratenhöhe kann man gezielt beeinflussen – wenigstens indirekt. Einerseits kann man die monatliche Rate während der Laufzeit variieren und so einen Wert finden, dessen Rückzahlung keine finanzielle Belastung verursacht. Andererseits handelt es sich um den effektiven Zinssatz, welcher das wichtigste Kriterium für die Kosten, mit denen man bei einem online Ratenkredit rechnen muss, ist. Um den Ratenkredit so günstig wie möglich abschließen zu können, sollte man unbedingt vor dem Kreditantrag einen Vergleich der verschiedenen Konditionen durchführen. Somit erhält man einen ersten Eindruck von den derzeitigen Zinssätzen.

Für einen erfolgreichen Ratenkredit-Vergleich sollte man unverbindlich und kostenfrei Angebote einholen. Die Kreditrechner der Banken können nur ein approximatives Bild von den Raten zeichnen. Das ist damit zu erklären, dass die Zinssätze bei den meisten Kreditinstituten bonitätsabhängig sind und nur dann exakt kalkuliert werden können, falls die erforderlichen Informationen zu der finanziellen Situation vorliegen. Durch eine derartige Kreditanfrage erhält der Kunde nur ein Angebot, über das er in Ruhe entscheiden kann.

Generell kann man sagen: Wer Bargeld innerhalb kurzer Zeit benötigt, der kann sich für einen Ratenkredit interessieren, und wenn das entsprechende Angebot gefunden wurde und alle Voraussetzungen erfüllt sind, steht es nichts im Wege, um einen solchen Kredit zu günstigen Konditionen zu erhalten.

Matthias erstellt, betreibt und vermarktet seit dem Jahre 2000 diverse Blogs und Webseiten unterschiedlichster Art. Den Fokus legt er dabei auf Verbraucherthemen sowie Aktien, Börse und Tipps zum Geld sparen.

Er lebt in der Nähe von Hannover, wurde 1973 geboren und ist Vater von zwei Kindern.

Noch keine Bewertung.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.