Schnurgebundene Telefone bieten immer noch Vorteile im Büro-Alltag!

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schnurgebundene Telefone bieten immer noch Vorteile im Büro-Alltag!

Schnurgebundene Telefone scheinen im Zeitalter der Smartphones ausgedient zu haben. Sollte man zumindest im ersten Moment meinen, was aber keineswegs generell der Fall ist, wie unser Artikel zeigen wird.

Zuverlässig & Günstig: Das schnurgebundene Telefon fürs Festnetz

Warum das so ist, belegen nach wie vor auch die regelmäßigen Testberichte von Festnetztelefonen, wie zum Beispiel von Stiftung Warentest. Diese belegen nämlich dass das Festnetztelefon, sei es nun schnurgebunden oder schnurlos noch lange nicht tot ist. Denn zum einen bietet das Telefonieren übers Festnetz in der Regel eine zuverlässige und gleichbleibend hohe Sprachqualität und zum anderen ist es meist auch noch günstiger als das Telefonieren mit einem Handy oder Smartphone. Insbesondere da in der Regel sowie schon ein Festnetzanschluss in Verbindung mit einem Internetanschluss und einer Flatrate vorhanden ist.

altes schnurgebundenes TelefonNeben der Sprachqualität, Zuverlässigkeit und günstigen Gesprächskosten punkten schnurlose wie vor allem auch schnurgebundene Telefone im Vergleich zu einem aktuellen Smartphone vor allem auch hinsichtlich des Gerätepreises. Dieser fängt meist bei 30 Euro an und überschreitet in den seltensten Fällen die Schwelle von mehr als 150 Euro.

Und dabei muss man bei schnurgebundenen Telefonen heutzutage kaum noch auf Komfortfunktionen verzichten. Diese reichen vom tragbaren Mobilteil, über einen Anrufbeantworter und der Freisprechmöglichkeit bis hin zu anruferabhängigen Klingelton-Einstellungen, Babyphone oder Nachtmodus bis hin zum Blockieren oder Freigeben ausgewählter Telefonnummern in Kombination mit vorherigen Funktionen.



Hinzu kommt die Möglichkeit, dass die meisten höherwertigen Festnetztelefone für den analog wie ISDN-Anschluss geeignet sind. Optimal ergänzt wird dies noch bei Mobilteilen durch den Komfort des ECO-Modus, der bei vielen Modellen auch stufenweise wählbar ist. Somit wird, je nach gewähltem Modus, die Sendeleistung und damit zugleich auch die Strahlung beim Telefonieren gesenkt.

Schnurgebundene Telefone: Wichtige Ausstattungsmerkmale und Vorteile

Ihre gesamten Vorzüge und Vorteile spielen schnurgebundene Telefone vor allem am Arbeitsplatz aus. So verwundert es auch nicht, dass sich noch immer in unzähligen Büros schnurgebundene Telefone finden.

Denn neben den günstigen Anschaffungskosten im Vergleich zu einem Handy lassen sich diese meist problemlos an das vorhandene Telefonnetz anschließen und eine Vielzahl von Mitarbeitern kann gleichzeitig, günstig und zuverlässig telefonieren. Von der Abrechnung und Übersicht der Gespräche mal ganz abgesehen.

Schnurgebundenes TelefonAber auch die weiteren Vorzüge von schnurgebundenen Telefonen am Arbeitsplatz nicht von der Hand zu weisen und erleichtern auch die Arbeit der Nutzer. Denn bei einem Festnetztelefon steht vor allem die einfache Handhabung im Vordergrund. So kann man schnell und einfach einen Kontakt anrufen oder den Anrufbeantworter abhören, da die einfache Bedienung meist intuitiv und schnell von der Hand geht.

Nicht zuletzt da beim Telefonieren doch noch häufig mit anderen Dingen, vom Nachschlagen in Unterlagen, über das Mitschreiben von Notizen bis hin zu vielen weiteren Dingen beschäftigt ist.
Umso wichtiger ist ein großes und gut ablesbares Display ausschlaggebend, das Zahlen und Buchstaben deutlich sichtbar darstellen kann. Weiterhin gilt es festzuhalten, dass schnurgebundene Telefone keinerlei Akku-Probleme oder Empfangsprobleme verursachen und somit im Festnetz auch oft eine deutlich bessere Gesprächsqualität gewährleisten.

Ergänzt wird dies durch den meist integrierten Anrufbeantworter, der sich jederzeit und beliebig abrufen lässt und in der Regel eine hohe Aufnahmekapazität besitzt.

Je nach Telefon kommen zahlreiche weitere Features dazu. So bieten zum Beispiel schnurgebundene Telefone, wie das „X600A ISDN“ von Gigaset, unter anderem ein beleuchtetes TFT-Farb-Display mit 3,5 Zoll, einen 3-fach-Anrufbeantworter mit einer Aufzeichnungsdauer von fast einer Stunde, GAP-Fähigkeit zur Erweiterung mit einem Mobilteil, ein Telefonbuch mit 1.000 Einträgen, Freisprechen, Picture-Clip, SMS, E-Mail, link2mobile (telefonieren über Mobilfunknetz), Wecker, eine Termin-Verwaltung, ECO DECT und Bluetooth Standards, sowie Kurzwahl- und Zielspeicher, Hörgerätekompatibel, Nachtmodus, IDSN- und Ethernet-Anschluss zur PC-Verbindung samt Fax-Anschluss.

Mehr kann man zum Telefonieren wohl kaum noch bieten geschweige denn als Nutzer benötigen. Schnurgebundene Telefone sind somit also noch lange kein Relikt aus alten Analog-Zeiten, sondern können auch in der modernen Kommunikationswelt ihre Vorteile voll ausspielen!

Fotos: pixabay.com, otto-office.com

5/5 (2)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Betreibt seit 2001 ein eigenes Online Entertainment Magazin und schreibt als freier Redakteur für die unterschiedlichsten Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) mit dem Schwerpunkt Entertainment & Medien. Lebt im Herzen des Ruhrgebiets, wurde 1972 geboren und ist verheiratet sowie Vater von einem Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.